S·K· Kostenlose Newsletter

Regelmäßige Updates zum Nonprofitrecht gibt es in unserem Newsletter Non-Profit Aktuell.


Bleiben Sie auch zu anderen wichtigen Steuerfragen und Gesetzen immer auf dem neuesten Stand! In unseren Newslettern informieren wir regelmäßig über neue Gerichtsentscheidungen aus unseren Fachgebieten.


Zur Anmeldung ››

Beste Bedingungen für Gesundheitsberufe auf dem Land

Die Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen mit den besten Karrierechancen in Deutschland liegen mehrheitlich auf dem Land und nicht in einer Großstadt, wie das Institut für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) berichtet.

Die Forscher untersuchten in einer Studie die beruflichen Entwicklungschancen in den nach Mitarbeiterzahl jeweils größten 1.500 Krankenhäusern und 650 Pflege- sowie Gesundheitsunternehmen. Das Ergebnis: In je drei von fünf Kategorien hat der Spitzenreiter seinen Standort nicht in einer Großstadt.

Öffentliche Krankenhäuser

Insgesamt bieten 122 Krankenhäuser und 88 Firmen aus der Pflege- und Gesundheitsbranche ihren Mitarbeitern Top-Karrierechancen. Die meisten Arbeitgeber mit solchen finden Bewerber unter den öffentlichen Krankenhäusern. An der Spitze steht das Klinikum Altenburger Land im thüringischen Altenburg, das in Stellenanzeigen Hilfe bei der Wohnungssuche und einen Betriebskindergarten verspricht.

Stiftungen, kirchliche Einrichtungen und Wohlfahrtsverbände

In der Pflege- und Gesundheitsbranche schnitt der Sektor Sozial- und Gesundheitswesen am besten ab, zu dem beispielsweise Stiftungen, kirchliche Einrichtungen und Wohlfahrtsverbände zählen. Spitzenreiter von 28 ausgezeichneten Betrieben ist das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands aus dem schwäbischen Ebersbach. Dort stehen Mitarbeitern unter anderem interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Auch 24 Pflege- und Hilfsdienste bieten ihren Angestellten Top-Karrierechancen. Über den ersten Platz darf sich der Pflege- und Gesundheitsdienst der Diakonie aus Arnsberg im Sauerland freuen. In Stellenanzeigen lockt die Diakonie Bewerber zum Beispiel mit einer Jahressonderzahlung und einem Kinderzuschlag.

(IMWF / STB Web)

Artikel vom 07.01.2019

Stellen Sie uns Ihre Fragen bei einem unverbindlichen Erstgespräch und melden Sie sich unter 069/ 97 12 31-0. Unsere Steuerberater und Wirtschaftsprüfer lernen Sie gerne kennen.

NEWSLETTER*

Sollen wir Sie zu wichtigen Steuerfragen sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter! Bitte tragen Sie Ihre E-Mailadresse ein:

Aktuelle News und Steuerinformationen

Januar 2019

Immobilien: Hausbesitzer im Winter

Bei Schnee und Glätte müssen Hauseigentümer auch jenseits ihres Grundstücks für Ordnung sorgen. Sind die Kosten für einen Winterdienst steuerlich absetzbar? Die Kosten eines Schneeräumdienstes können als haushaltsnahe Dienstleistung abgesetzt werden. *Fremdlink handelsblatt.com

Weiterlesen
Januar 2019

Prozess wegen Steuerhinterziehung am Landgericht: Es geht um drei Millionen

Gegen einen Mann aus Olfen (67) und eine Frau aus Celle (58) wird derzeit beim Landgericht Münster verhandelt. Ihnen wird vorgeworfen mit einem fingierten Handel von Edelmetall Steuern in Höhe von rund drei Millionen Euro hinterzogen zu haben. *Fremdlink wn.de

Weiterlesen
Januar 2019

Reform der Grundsteuer: Werden Mieter mehr belastet?

Von heute an verhandeln die Finanzminister von Bund und Ländern über die Grundsteuer-Reform. Wie die aussehen soll, ist umstritten. Drei Varianten sind in der Diskussion. *Fremdlink tagesschau.de

Weiterlesen
Januar 2019

Koalition streitet über Grundsteuer

Die Regierung muss eine brisante Steuer reformieren und der Streit spitzt sich zu: Die SPD wirft Union „Klientelpolitik“ vor. Die Kommunen rechnen vor, um wie viel Geld es geht. An diesem Montag treffen sich Bund und Länder. *Fremdlink faz.net

Weiterlesen
Wir freuen uns über Ihren Anruf: +49 69 97 12 31-0
Gerne antworten wir Ihnen unter: info@sk-wpg.de
Nach oben #